Sie sind hier: Info, Material & Download / Themen / Scheitern / Mose - (k)ein gescheitertes Leben
Tuesday, 16. January 2018

(k)ein gescheitertes Leben

Scheitern ist ein Thema, dass uns täglich begegnet. Bundespräsidenten treten zurück und Staaten bekommen ihre Finanzen nicht in den Griff. Bei Castingshows scheitern Kandidaten und der große Traum von der Karriere zerbricht. 

Und auch im persönlichen Leben erleben wir Scheitern. In der Schule, am Arbeitsplatz, in unseren Beziehungen. Scheitern kann dazu führen, dass Beziehungen kaputt gehen, Träume zerplatzen und Perspektiven verschwinden. Es kann den Mut nehmen weiter zu machen. Und es kann das Selbstbild zerstören. 

Scheitern ist auch für die Bibel kein Fremdwort. Was mir immer wieder auffällt ist, dass sie ihre „Helden“ ehrlich schildert. Wir finden keine geschönten Charaktere, die sich dadurch auszeichnen, dass sie alles richtig machen. Die Bibel schildert uns vielmehr ganz normale Menschen. Menschen, die weit weg davon waren perfekt zu sein. Das Scheitern dieser Menschen und die Tatsache, dass Gott trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, mit ihnen Geschichte geschrieben hat durchzieht die Bibel wie ein roter Faden. Paulus, Petrus, David, Elia, Mose und wie sie alle hießen – sie alle sind an der einen oder anderen Stelle gescheitert. Sie alle stellten an unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben fest, dass sie Dinge aus falschen Motiven oder auf ungute Art und Weise anpackten. Dass sie Dinge taten, die Gott nicht gut geheißen hat und damit auf die Nase fielen – Scheitern hat also immer auch Gründe. Und sie durften erleben, wie Gott sie trotz ihres Scheiterns zu Großem gebrauchte und wie er das eine oder andere Mal das Scheitern seiner Leute sogar nutzt um noch etwas großartiges daraus zu machen.

Am Beispiel von Mose wollen wir uns anschauen, welche Gründe Scheitern an unterschiedlichen Stellen in Moses Leben hatte und welche Auswirkungen das haben kann.

Hier Bekommst du die komplette Bibelarbeit über das Leben Mose