Sie sind hier: Info, Material & Download / Themen / Chillen
Tuesday, 16. January 2018

Der Lächler Nr. 4 - Chillen

Der Sommer rückt langsam an. Und damit auch die Sommerferien. Eine außergewöhnliche, besondere Zeit. Alles ist etwas anders. Oft keine regulären Jugend – oder Teenkreistreffen. Für viele bedeutet der Sommer: Freizeit, Urlaub, Sonne. Eine gechillte Zeit beginnt.
„Komm mal runter, entspann dich mal – chill mal“.
Solche Sätze kennt man eher aus Streitsituationen, oder? Dabei ist die Aufforderung dazu ja meistens nicht unberechtigt, denn es geht so schnell, dass man sich in eine Sache verrennt, festgefahren ist und sie nur noch aus dem eigenen und anscheinend einzig richtigen Blickwinkel betrachten kann.
Die „Sommerpause“ ist die perfekte Zeit um zu lernen an Gottes Seite zu chillen. Die Blickrichtung mal wieder zu ändern. Meinen Blick von Gott richten lassen.
Nicht im Trouble des Alltags unterzugehen, sondern neu zu sortieren.
Nicht in der Hektik der Aufgaben verlieren, sondern mit Jesus erneut zu fokussieren.
Nicht alles selber zu machen, sondern Gott machen zu lassen. An Gottes Seite dürfen wir zu aktiven Chillern werden.
Jesusnachfolger, die wissen, dass der Stärkste und Mächtigste Herr ist über alle Umstände. Unser Gott ist ein starker Gott, er ist bei uns. Der Vers aus Zefanja 3,17 bringt mich immer wieder auf den Boden der Tatsachen.
Geize ich damit, die Ehre Gott zukommen zu lassen, wenn ich versuche alles selber hinzubekommen und nicht lernen an Gottes Seite gechillt durchs Leben zu wandern? Keine Ahnung, jedenfalls wurde mir klar, dass es da jemanden gibt, der sehr groß und sehr mächtig und sehr klug ist. Und dass nicht ich das bin. 
Also, nutzt den Sommer, kommt mal runter, entspannt euch. Chillt mal. Guckt mal, wie groß Gott ist und wie klein wir sind. An Gottes Seite kannst Du zum aktiven Chiller werden, weil er den Überblick über dein Leben behält.
Vielleicht probierst Du es diesen Sommer auch mal aus, eine neue Chill- Out-Zone zu entdecken. Einen Ort, den Du einfach nur für Dich und Jesus markierst. Eure Chill-Zone. Der nächste See, der nächste Wald sind vielleicht die perfekten Plätze dafür.
„Der Herr, dein starker Gott, der Retter, ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich“ (Zefanja 3,17)
Läufst Du gestresst durchs Leben? In welchen Bereichen deines Lebens fällt es Dir leicht, gechillt Jesus zu vertrauen und an seiner Seite zu wandern?

Wann und Wo liegen Deine Chill out Zonen?

Viel Spaß beim Chillen mit Jesus in deinem Sommer.

Antje Bockhacker
Teenagerreferentin