Sie sind hier: Info, Material & Download / Themen / Bibel lesen / Kreativ Bibellesen
Tuesday, 16. January 2018

Kreativ Bibellesen - „2 learn by heart"

 

Viele Jugendliche kennen es aus dem Biblischen Unterricht oder Konfirmandenunterricht: Bibelverse auswendig lernen oder auch Merkvers lernen. Das zählt nicht unbedingt zu den 100 Dingen, die ich schon immer mal machen wollte. Und trotzdem habe ich erlebt, dass mein Auswendiglernen der Bibelverse mit 14 Jahren mich durch krasse Situationen hindurch begleitet hat. Seit dem versuche ich immer wieder Gottes Wort zu inhalieren, Verse die mir wichtig sind, in meinem Alltag zu meditieren.

„Par Coeur“

Im Englischen heißt Auswendiglernen „to learn by heart", im Französischen „par coeur" also durch das Herz oder im Herzen lernen. Wer sich also etwas wirklich aneignen will, ein Gedicht, eine mathematische Formel oder einen Bibelvers, der muss das Gedicht, die Formel oder den Bibelvers tief in sein Herz aufnehmen, sie verinnerlichen, um sich in Zukunft immer dann erinnern zu können, wenn er es braucht.

Das geht nach meiner Erfahrung nur mit sehr viel Geduld, Wiederholung, Übung und Symbolik. 

Das, was Jesus über mich denkt und wie sein Wesen ist, möchte ich in meinem Herzen tragen, „par coeur“. Das ist ein Schatz, den wir als Jesus Nachfolger in unserem Alltag mittragen und im Herzen tragen. 

 

Womit beginnen?

Altes Testament oder Neues Testament? Es gibt so viele wunderbare Verse, Geschichten – die Bibel ist voll davon.
Mit Sicherheit hast Du Lieblingstexte – dann fang einfach damit an. Lies eine Woche nur diesen einen Abschnitt und beginne diesen Text oder Schlüsselverse auswendig zu lernen.
Besonders gut eignen sich Texte, wo es um die Grundlagen unseres christlichen Glaubens geht, um Verheißungen, die Gott Dir macht, um Zuspruch Gottes und Eigenschaften unseres Gottes.

 

„2 learn by heart“  - Methoden

 

Fragender Vers

Zum leichteren Lernen eines Textes hilft die kurze Formulierung einer Frage, mit der der Text, dann antwortet. So ist schnell eine Verbindung zum Text hergestellt und Teens können sich später schneller dran erinnern. Die Frage zu Sprüche 22,2 würde so lauten: „Was bedeutet Gleichheit?“ oder zu 1.Johannes 4,10  „Was bedeutet Liebe“?  [Was ist die Antwort?]

 

2 words- Story

Diese Methode bringt einen Vers oder Abschnitt knallhart auf den Punkt.  Das erste Wort fasst die Frage des Textes oder Verses zusammen. Das zweite Wort gibt die Antwort, die der Leser für sich darin sieht und wird mit einem Ausrufezeichen bestätigt. Durch die Konkretisierung wird ein direkter Zusammenhang zum eigenen Leben hergestellt und der Vers bleibt leichter im Gedächtnis und kann in „Krisensituationen“ schnell wieder hervorgekramt werden. Für Sprüche 18,10 würde das so aussehen: Zuflucht? Sicherheit! oder für Römer 8,38+39: Trennbar? Gewissheit!

 

Erster Buchstabe

Passwörter brauchen wir ständig und überall. Du kannst Deinen Bibelvers, den Du gerne mit Dir tragen möchtest, als Passwort verwenden. Und zwar, nimmst Du für das Passwort immer den ersten Buchstaben jedes Worts Deines Verses. Du kannst natürlich noch ein paar Sonderzeichen einfügen, dann ist alles sicherer ;-) Eine andere Möglichkeit um den „ersten Buchstaben“ Deines Verses häufig zu sehen und zu benutzen, findest Du im Kreativpart.

 

Symbolische Handlung

Diese Methode eignet sich super, das Reguläre und den Alltag kurz zu unterbrechen. Überlege Dir eine kleine Handlung (z.B. am Ring drehen, Zeigefinder gegeneinander drücken, den Fuß heben…). Diese Handlung erinnert Dich an Deinen Bibelvers, den Du in solchen Situationen lernen möchtest. Eignet sich besonders gut, wenn Du im Stau stehst, Dich über jemanden aufregst, Du im Stress bist (z.B. Und weil wir auch füreinander verantwortlich sind, wollen wir uns gegenseitig dazu anspornen16, einander Liebe zu erweisen und Gutes zu tun. Kolosser 3,13).

 

Spiegel

In Deinen Spiegel schaust Du wahrscheinlich mindestens 2x täglich hinein. Deshalb eignet sich dieser Ort super dafür, um den Vers, der dich grade begleitet darauf zu schreiben oder mit einer Postkarte dran zu pinnen. Auch ein Vers, mit dem Du Dir bewusst vornimmst in den Tag zu starten, eignet sich dafür. Z.B. „Mehr als alles hüte dein Herz; denn von ihm geht das Leben aus.“ [Quelle?]

 

Vers einteilen

Um einen Text oder Vers im Alltag besser mitzutragen und „by heart“ zu lernen, lohnt es sich den Text in verschiedene Abschnitte zu teilen. Die unterschiedlichen Abschnitte dann immer wieder laut vorlesen, so fällt es leichter, dass der Vers wirklich unser Leben und unseren Alltag verändert.

 

Symbolik

Für diese Methode findest Du gleich unten in unserem Experiment ein Beispiel. Wir Menschen lernen leichter, wenn wir etwas tun und sehen. Das Prinzip dieser Methode besteht darin für Schlüsselwörter ein Symbol oder ein Bild zu finden, dieses aufzumalen und so den Vers leichter zu verinnerlichen.

 

 

„2 learn by heart- Experiment“ – Sein Wesen checken

 

Vorbereitung

- DIN A 5 Zettel beschriftet mit Eigenschaften Gottes + Bibelvers

- Verschiedene Bibelübersetzungen

- farbige Stifte und Papier

- Material für die „Pinnwand“:

            -Zackenlitze, ca. 50 cm lang pro Becher

            -Sprühkleber

            -Flüssigkleber

            -Plastik-Trinkbecher

            -Chipsdosen

            -unterschiedlich gemusterte Baumwollstoffe

            -Leimholzplatte, 18mm stark

            -Acryllack

            -Pinsel

            -2 Aufhänger

            -Hammer

            -Heißkleber

 

Kombination: Erster Buchstabe + Bildsymbolik

 

1.Einstieg

Alle „Beschreibungen“ (also z.B. allmächtig, gerecht…) werden in die Mitte auf einen Tisch gelegt. Auf der Vorderseite steht eine Eigenschaft auf der Rückseite ein Bibelvers. Die Teens lesen sich die Beschreibungen durch und wählen die Eigenschaft Gottes aus, mit der sie sich heute beschäftigen wollen.

Wenn die Entscheidung für eine Eigenschaft schwer fällt können folgende Fragen in den Raum geworfen werden.

-         In welcher Situation hättest Du diese Eigenschaft von Gott gebraucht?

-         Wie ist Gott für Dich?

-         Welche Eigenschaft hast Du bisher noch nie mit Gott verbunden?

-        

 

2. Gespräch

Berichtet Euch gegenseitig davon, was ihr mit eurem Vers, der Eigenschaft Gottes verbindet.

In der Situation hättest Du gerne die Eigenschaft Gottes in Deinem Herzen getragen?

Was bedeutet dieses Sein Gottes für Deine Zukunft?

 

 

3. „2 learn by heart konkret“

 

3.1 Lesen

Hier sollten verschiedene Bibelübersetzungen bereitliegen, so dass die Teens ihren Vers in den unterschiedlichsten Übersetzungen nachlesen können.

 

3.2  Zeichnen

Angenommen der Teen hat sich für den Vers aus Psalm 46,2 entschieden. Dann könnte die learn –by- heart – Symbolik- Methode so aussehen:

„Gott ist unsre Zuflucht und unsre Stärke, der uns in Zeiten der Not hilft“.

 

 

3.3 Stiftebox an Leimholzplatte mit Deinem Bibelvers

meinden ist. Das hört sich vielleicht erst mal sehr staubig an. Aber das ist, wenn man mal genauer hinschaut, unheimlich ausdrucksstark. Denn es bedeutet, das

Als weitere Möglichkeit um den Vers wirklich zu verinnerlichen wird die „Erster-Buchstabe- Methodik“ mit dem Herstellen von Stifteboxen verknüpft.

Die Becher oder Chipsdose einfach mit Stoff bekleben (Sprühkleber) und an die obere und untere Kante Zackenlitze kleben. Auf jede Stiftebox wird ein anderer Buchstabe des Verses gemalt. Für den Vers aus Philipper 4,4 würden also die Buchstaben F, e, i, d, H mit einem schwarzen Stift auf die Stifteboxen gemalt.

Für die „Pinnwand“ benutzen wir als Grundlage eine Leimholzplatte, 18mm stark. Die Platte kann gut mit Acryllack in Deiner Lieblingsfarbe lackiert werden.

Nachdem alles getrocknet hat werden die Becher – und Chipsboxen genau auf der Leimholzplatte ausgerichtet. Danach wird jedes einzelne Teil mit ausreichend Heißkleber befestigt. Danach die Leimholzplatte an die Wand montieren. Stifte rein. Und fertig.

Barmherzig

5.Mose 4,31

Schützend

Psalm 17,8

Gütig

Psalm 32,10

Gerecht

Epheser 2,8

Treu

Psalm 33,4

Vergebend

1.Johannes 1,9

Allmächtig

Offenbarung 1,8

Befreiend

Galater 5,1

Rettend

Johannes 3,16

Vater

Jakobus 1,17

Tröstend

Johannes 4,16+17

Gnädig

Römer 5,2

Schützend

Epheser 6,14-19

Gut

1.Timotheus 4,4

Liebevoll

Römer 5,5+8